On ne voit bien qu’avec le coeur. 

L’essentiel est invisible pour les yeux.
(Antoine de Saint-Exupéry)
header_001
header_002
header_003
header_004
header_005
header_006
header_007
header_008
header_009
header_010
header_011
header_012
header_013
header_014

Bernhard Eichenberger

20 Jahre Führungserfahrung im Sozial- und Bildungswesen.
Über mich

Angebote

Organisations- und Qualitätsentwicklung sowie Coaching
Angebote

Erfahrung

Mehr als 200 Kunden in der Qualitätsentwicklung begleitet.

Kernkompetenz im Sozial- und Gesundheitswesen.
Erfahrung

Juli 2015: ISO 9001:2015 wird im Herbst 2015 veröffentlicht.

Zurzeit liegt die ISO/DIS 9001:2015 vor, die weitgehend mit der definitiven Norm übereinstimmen dürfte. Ab Veröffentlichung der ISO 9001:2015 haben die Unternehmen und Organisationen 3 Jahre Zeit, um ihre Führungssysteme an die neue Norm anzupassen und nach der neuen Norm zu zertifizieren. Ich bin für die Zertifizierung der neuen Norm zugelassen und begleite sie gerne bei der Anpassung ihres Führungssystems an die neue Norm.

 

Februar 2014: Führungssystem der „Mühlehalde. Bei Blindheit und Sehbehinderung“ vollständig überarbeitet.

Nach einem Leitungswechsel ist das Führungssystem der Institutionen der Mühlehalde in Zürich im Hinblick auf die Rezertifizierung nach ISO 9001 und BSV-IV 2000 vollständig überarbeitet worden. Ziel in der ausgeprägt Konzept orientiert arbeitenden Organisation war, das Führungssystem auf einer neuen Plattform stark zu vereinfachen und die Verständlichkeit für die Mitarbeitenden zu verbessern.

September 2013: Spitex Aarebrügg, Wangen a. Aare BE zur Zertifizierung geführt.

Die Geschäftsführung der Spitex Aarebrügg hatte selber mit dem Aufbau eines Führungssystems begonnen und wollte ein externes Feedback über den Stand der Normerfüllung mit punktueller Begleitung durch einen Berater. Im Mai 2012, Januar und Juli 2013 führte ich je eine Standortbestimmung durch und erstellte eine Pendenzenliste. Was mich als Berater besonders befriedigte: Dass es möglich ist, einen dynamischen und fitten Kunden mit minimalem Beratungsaufwand erfolgreich zur Zertifizierung nach ISO 9001 zu führen. Im Oktober 2013 begleitete ich den Vorstand des Spitex-Vereins und die Geschäftsführung in einem Strategie-Workshop.

November 2013: Strategie für das Blaue Kreuz St. Gallen – Appenzell erarbeitet.

Die Geschäftsführung der Spitex Aarebrügg hatte selber mit dem Aufbau eines Führungssystems begonnen und wollte ein externes Feedback über den Stand der Normerfüllung mit punktueller Begleitung durch einen Berater. Im Mai 2012, Januar und Juli 2013 führte ich je eine Standortbestimmung durch und erstellte eine Pendenzenliste. Was mich als Berater besonders befriedigte: Dass es möglich ist, einen dynamischen und fitten Kunden mit minimalem Beratungsaufwand erfolgreich zur Zertifizierung nach ISO 9001 zu führen. Im Oktober 2013 begleitete ich den Vorstand des Spitex-Vereins und die Geschäftsführung in einem Strategie-Workshop.

Login