header small aktuelles2
Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute;
seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben!


(Georg Bernard Shaw)

Aktuelles

Wie bereits in der Medienmitteilung vom 17. Januar 2018 angekündigt, hat das Departement den Folgeauftrag zur Analyse des ambulanten Bereichs der Stiftung Sucht Wallis und der Zusammenarbeit zwischen ambulantem Bereich, Behandlungseinrichtungen und der Psychiatrie / Suchtmedizin erteilt.

Die Befragungen von je 21 aktiven und ehemaligen Mitarbeitenden der Stiftung Sucht Wallis fanden im April 2018 statt und werden in einem Bericht zusammengefasst. Die Ergebnisse der Befragung sollen der Grossratskommission im September 2018 vorgestellt werden.
Für weitere Informationen siehe: 2018 02 Suchtbehandlung im Wallis

2015 erhielt ich den Auftrag, die nach QaP (Qualität als Prozess) und kLQ (Konzept Lebensqualität) zertifizierte Institution beim Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001:2015 zu unterstützen. Der Aufbau des Führungssystems erfolgte vom Januar 2016 bis Juli 2017 und wurde im Dezember 2017 erfolgreich mit der Zertifizierung abgeschlossen. Da die Pflegedienstleiterin aus gesundheitlichen Gründen ausfiel, wird die Zertifizierung dieses Bereichs im Herbst 2018 erfolgen.

 

Der Bericht Eichenberger wurde am 17./18. Januar 2018 der Regierung des Kantons Wallis, den Medien und der Grossratskommission für Gesundheit, Soziales und Integration vorgestellt. Für weitere Informationen siehe:

a. 2018 01 17 - Medienmitteilung - Bericht Audit Sucht Wallis
b. Management summary
c. Stiftung Sucht Wallis - Ergebnisse des Audits

Nach dem Vorliegen zahlreicher parlamentarischer Vorstösse erteilt mir das Departement für Gesundheit, Soziales und Kultur als externem, unabhängigen und neutralen Experten den Auftrag, die Betreuungskonzepte, die Angebote und die Funktionsweise der stationären Einrichtungen der Stiftung Sucht Wallis zu überprüfen (Einhaltung der Anforderungen der Qualitätsnorm QuaTheDA, Überprüfung der Strategie und Analyse der Personalabgänge). Für weitere Informationen siehe 2017-10-10-Medienmitteilung-Stiftung-Sucht-Wallis.

Login